Bilder Bilder Bilder...

 

"Man muss sie Feste feiern, wie sie fallen..."

Diese geflügelten Worte kennt doch jeder und wir setzen sie seit Jahrzehnten in die Tat um. Die Veranstaltungen im "Hans-Rosenthal-Haus"

sind beliebt bei allen. Vielfalt ist das Motto. Für jeden etwas. Und das soll auch so bleiben.

Ein Tipp: Auf die Bilder klicken, dann werden sie bildschirmfüllend und vor- und zurück < klicken >

 

 

Fasching 2018

Im Juni: Die Evergreen Brothers

Ein "Dankeschön" an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter: Ein

Besuch in Europas größtem Showtheater "Friedrichstadt Palast im Januar 2018.

Ein Hommage an Hildegard Knef

Martha Pfaffender und Jens-Karsten Stoll

Holger & Simone Bogen sind "das
Flotte Duo. Begeisterung hoch 3
Besonders beliebt: unsere Ausflüge ins Brandenburger Land. 2018 Spreewald mit Tropical Island als Abstecher - mit 102 immer dabei

Jossif Gofenberg und sein jiddisch hebräischer Chor begeisterte

im Mai unsere Gäste. Havah Nagila...lasst uns fröhlich sein...

SOMMERFEST 2018

Die Berliner Country Legende
LARRY SCHUBA
zu Gast bei uns - sensationell
9. August 2018

OKTOBERFEST

am 4. Oktober

DAS JUBILÄUM

30. Oktober 2018: "30 Jahre HANS-ROSENTHAL-HAUS

"30 Jahre Hans-Rosenthal-Haus"

das musste einfach gefeiert werden. Ab 11 Uhr mit einem "Tag der offenen Tür".

Hier stellten sich die Gruppen vor und gaben den Gästen Tipps.

Die Kochgruppe hatte feine Plätzchen gebacken, die Computergruppe wurde belagert und reges Interesse auch für die Bridge-Gruppe. Yoga wurde als Schnupperkurs angeboten, ebenso erstmalig: "Feldenkrais" .

Prominente Gäste schon um 11:30 Uhr: Stephan Standfuss, der sportpolitische Sprecher der CDU im Abgeordnetenhaus schaute vorbei, ebenso wie der Bürgermeister, der am 28. Oktober 1988 dieses Haus für Menschen ab 50plus feierlich eröffnete: Jürgen Kleemann. Bürgermeister Norbert Kopp leitetet von 2006 bis 2016 die Geschicke des Bezirks und das Hans-Rosenthal-Haus war sein Lieblingsobjekt. Den Abend krönten dann die Kinder von Hans Rosenthal: Birgig Hofmann und Gert Rosenthal mit seiner Frau. Nero Brandenburg sprach von einer "Familienzusammenführung" unter dem Dach des 2. Elternhauses. Sichtlich amüsiert verfolgten die Rosenthals das Programm und es gab ja auch für jeden etwas (reichlich). Martina Berkholz (Nero ziemlich zugetan) eröffnete den Reigen, und die Gruppe "Checkpoint Five" brachten Rock´n´Roll vom Allerfeinststen sogar auf die Tische...in Original Ami-Kostümen aus dem Film "GI Blues" mit Elvis Presley kamen nur Hammer-Hits durch die Lautsprecher...aber dann kam "Er" der "Kavalier der leichten Muse" Heiko Reissig; ein Tenor der Spitzenklasse und ein Entertainer dazu; ergreifend die Operetten-Hits, brüllend komisch die Conference von Heiko...alle Gästen riefen zum Abschied: "Das war Spitze"...war´s ja oooch...

Beliebt wie immer: KARNEVAL bei Rosenthal 19

Diesmal wer der Tag der "Weiberfasthnacht" unser EVENT. Einige Schlipse wurden abgeschnitten, muss ja sein :-). Aber:

Alles in ALLEM eine tolle und ausgelassene Stimmung. Wieder war das "Flotte Duo" unser Gast und brachten die Besucher auch ohne "Humbta-Tätära" in Stimmung. Diese Bilder zeugen ohne Worte vom närrischen Treiben im Rosenthal-Haus:

...das WAR...9.Mai - GROSSARTIG!!! - Sie haben was versäumt...echt!

Walburga Raeder und ihr Pianist Bert Mario Temme: EINMALIG die Meinung der Gäste; SIE erzählt fantastisch, als hätte sie Marlene ein Leben lang begleitet, ER spielt meisterhalft unseren schönen STEINWAY-Flügel....UND: Die Beiden kommen wieder September 2020!!!!

mit einem UDO-JÜRGENS-PROGRAMM "Mercie Cherie"...Hier noch Eindrücke vom 9.5.:

Walburga Raeder IST Marlene! Die DIVA mit "dem Koffer in Berlin" - Nach "ihre Beene war ja janz Berlin verrückt" und Lili
immer noch "vor der Laterne"...

(M) Ein Abend mit

            Dagmar Frederic 6. Juni 2019

EWALD WENCK

DONNERSTAG, 27. Juni 2019

15 Uhr

 

 

Erinnerungen an einen "Leidenschaftlichen Berliner", geboren im älteseten Teil von Berlin, der Fischerstrasse am 28.12. 1891.... Dagmar Wenck hat in privaten Archiven geforscht und Rüdiger Ohst hat das in Buchform gebracht. In einer Talkshow mit Musik und ganz viel "Ewald" wollen wir an diesen Schauspieler erinnern.... Opi Dopi...  Und dis ha´m wa jemacht. Rüdiger Ohste brachte viel Tonmaterial mit und las aus dem Booklet...die Gäste hatten ihre Helle Freude und schwelgten in Erinnerungen....

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now
Weihnacht 2000

Bert Beel, Stefanie Simon, Nero Brandenburg